Praxis Dr. med. Wörrlein

Unsere diagnostischen Praxisleistungen:

 

Diagnostische Radiologie

Wir benutzen eine Röntgenanlage mit hochmoderner digitaler Röntgenentwicklung. Durch die digitale Technik gibt es beinahe keine "schlechten" Aufnahmen mehr, Belichtungsfehler können digital kompensiert werden, unnötige Mehraufnahmen werden hierdurch vermieden.

 

Fußdruckmessungen*

Die computerunterstützte Fußdruckmessung ermöglicht eine exakte Erfassung der Belastung und der Fehlstellungen der Füße und kann die Qualität der individuellen Einlagenversorgung optimieren.

 

Knochendichtemessung1*

Die Messung der Knochendichte mit Hilfe der DXA-Methode (der einzigen von der Gesellschaft für Osteologie anerkannten Methode) dient der Feststellung/Verlaufskontrolle einer Osteoporose.


Muskelfunktionsdiagnostik - EMG*

Bei der Elektromyographie werden mithilfe von Klebeelektroden Muskelfunktionsstörungen in Ruhe, bei maximaler Anspannung und bei Bewegung untersucht. Hierdurch werden Verspannungen, muskuläre Defizite und Seitendifferenzen sowie koordinative Störungen sichtbar gemacht und können z.B. als Basis einer „Biofeedbacktherapie“ genutzt werden.

 

3-D-Wirbelsäulenvermessung*

Bei der 3-D-Wirbelsäulenvermessung wird mithilfe eines Lichtstrahls eine millimetergenaue Landkarte des Oberflächenprofils des Rückens und der Wirbelsäule erzeugt.
Damit können verschiedene Fragen zu Körperstatik und Körperhaltung sowie zu Wirbelsäulendeformationen geklärt und der Verlauf kontrolliert werden.  

 

Erläuterungen

1 Knochendichtemessung ist nur eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen bei bereits erfolgtem osteoporosebedingtem Wirbelkörperbruch.

* hierbei handelt es sich um individuelle Gesundheitsleistungen, die keine Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen sind.

 

Praxis Dr. med. Bernd Wörrlein | info@praxis-woerrlein.de